Fahrerlos 1956

Ein Auto, das ohne Zutun des Fahrers sicher ans Ziel gelangt – diese Utopie zeigt der kurze Film ‚Key to the future‘ von General Motors aus dem Jahr 1956.

Die musikalische Familie (ja, hier wird auch gesungen!) macht es sich im Auto bequem, Mutter und Tochter selbstverständlich auf der Rückbank, während der Vater sich ans Lenkrad setzt und der Sohn am Beifahrersitz Platz nimmt. Die Straßen sind wieder einmal überfüllt, man steht im Stau.

Und dann erfolgt ein Zeitsprung ins Jahr 1976.

Sofort nimmt die Familie mit dem ‚Tower‘ Kontakt auf, und ein freundlicher Herr, der an einem Navigationssystem sitzt, lotst das Auto sicher nach Chicago.
Mit der Auto Pilot Funktion auf der ‚High Speed Safety Lane‘ hat nun auch Papa die Hände frei und kann endlich zur Zigarre greifen.

Lustig saust die Familie in einer futuristischen Miniaturlandschaft dahin – und mit einem flotten Liedchen auf den Lippen endet dieser kurze Ausflug in die fiktiven 1970er.

Eine Fiktion, die heute nicht mehr unwahrscheinlich scheint.

 

Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*