Der Weihnachtsmann auf dem Mars

In allen Listen, die die schlechtesten Filme aller Zeiten küren, erreicht er immer ein Platz auf den vorderen Rängen:

Santa Claus Conquers the Martians (dt. Santa Claus bezwingt die Marsianer) – ein Weihnachtsfilm-Klassiker aus dem Jahr 1964.
Die Handlung ist rasch erzählt:
Die armen Marskinder, die regelmäßig Fernsehsender der Erde schauen, verhalten sich zusehends merkwürdiger. Sie essen nichts und schlafen kaum.
Das Problem wird bald offensichtlich: Kinder auf dem Mars waren niemals richtige Kinder, sondern leben als Erwachsene in einem Kinderkörper. Daher müssen die Marskinder einfach lernen, wieder wirklich Kind zu sein, zu spielen und zu lachen. Aber auf dem Mars fehlt einer, der den Kindern des roten Planeten das Lachen wieder schenken könnte: der Weihnachtsmann!
Und so fassen die Marsianer den verwegenen Entschluss, Santa Claus kurzerhand zu kidnappen und auf den Mars zu verfrachten…

Der Zuschauer darf sich über herzzerreißende Szenen, geballte Action, Special Effects vom Feinsten, sowie Schauspielkunst auf höchstem Niveau freuen.
Außerdem in ihrer ersten Filmrolle zu sehen: Pia Zadora, damals 10 Jahre alt.

Und hier das prachtvolle Stück weihnachtlicher Filmgeschichte in voller Länge – und in space-blazing color!

santa-poster

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen