Die wundervolle Flugmaschine

Der ewige Traum vom Fliegen – auch R. J. Spalding hat ihn geträumt. Aufflattern wie ein Vogel und sich majestätisch in die Lüfte erheben. Es kann doch so einfach sein.

Und in bewundernswerter Detailarbeit entstand eine Zeichnung, die ihresgleichen sucht. Da schwebt er dahin, ein Mensch mit Flügeln, nein, mächtigen Schwingen, einem stolzen Adler gleich, leicht wie eine Feder. Und zur Sicherheit, nur für alle Fälle, unterstützt ein Ballon den engelsgleichen Flug.

Patentiert 1889.

In der Realität angekommen erwies sich die wohldurchdachte Erfindung den physikalischen Gesetzmäßigkeiten leider nicht gewachsen.

 

flying-gr

flying2

Bildquelle: National Archives

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen